Farbdesign monochrom

Monochrom, Ton in Ton oder ton sur ton beschreibt u.a. Raumgestaltungen, die auf einem einzigen Farbton basieren oder in denen unterschiedliche Nuancen einer Farbe kombiniert werden. Ein toniges Farbkonzept lässt sich besonders leicht mit zurückhaltenden Naturfarben sowie den achromatischen Farben Weiß, Grau und Schwarz umsetzen. Monochrome Gestaltungen wie diese wirken elegant, pur und beruhigend. Farbige, völlig monochrome Konzepte sind im Designbereich derzeit tonangebend. Sie verbreiten eine besondere, moderne Atmosphäre. Wie findest du die beste Ton-in-Ton-Kombi für dich? WEITERLESEN

Interior Design Styles: Natural Minimalism

Minimalismus natürlich und warm. Der Natural Minimalism setzt auf eine klare, geradlinige Formensprache in Kombination mit handschmeichelnden Materialien, die zum Berühren einladen. Im Gegensatz zum puren Minimalismus mutet der natürliche Minimalismus persönlicher und einladender an. Dieser Stil wird wenig überraschend immer beliebter. Natürlichkeit, Authentizität und Nachhaltigkeit stellen wichtige Anker dar in einer Welt, die immer vernetzter, urbaner und digitalisierter wird. Der Natural Minimalism bietet eine willkommene Alternative zum schnelllebigen Konsumwahn. Brauchst du eine Verschnaufpause vom Trubel und der Hektik des Alltags? Hier gibt es Anregungen, wie der zurückhaltende, bodenständige und gleichzeitig moderne Look gelingt. MEHR STYLE

Interior Design Styles: Pure Minimalism

Als minimalistisch werden unterschiedliche Kunst-, Design- und Architekturströmungen bezeichnet. Was zeichnet den Pure Minimalism aus? Umfassendes gestalterisches Element ist die Reduktion auf das Wesentliche und eine meist strenge, geradlinige Formensprache. Zitate wie Mies van der Rohes „Weniger ist mehr“, Dieter Rahms „Weniger, aber besser“ oder Naoto Fukasawas „Just enough“ sind wegweisend. Minimalistische Interieurs sind häufig höchst komplex geplant, obwohl es so einfach aussieht. Wie gelingt der klassisch reduzierte Look?  MEHR STYLE

Ruhe Bitte_Stille Hintergrundfarben

Meist gibt es drei Gründe für weiße Wände: Zu wenig Entscheidungskraft, mangelndes Vorstellungsvermögen und Bequemlichkeit. Dabei ist reines Weiß in den wenigsten Fällen das Optimum an atmosphärischer Ausstrahlung. Wer sich nach einer ruhigen, zurückhaltenden Stimmung sehnt, sollte unbedingt seine standardweißen Wände genauer unter die Lupe nehmen. In diesem Artikel gibt es Anregungen, wie du die perfekten ruhigen Farben für deine Räume findest.1 MEHR RUHE

Farben kombinieren: Farbharmonie

Es ist einfach, sich am Farbkreis zu orientieren, um eine Farbharmonie zu kreieren. Dabei muss uns aber bewusst sein, dass die meist leuchtenden Auswahlfarben stellvertretend für eine ganze Farbfamilie stehen. Werden voll gesättigte Töne miteinander kombiniert, kann eine energiegeladene, grafischen Wirkung erzielt werden. Häufig muten diese Kombinationen jedoch etwas trivial oder zu laut an. Für die Innenraumgestaltung hat es sich bewährt, diese brillanten Töne sparsam oder bewusst einzusetzen, wenn eine imposante Wirkung erwünscht ist. Subtilere Kontraste gelingen durch das Abtönen intensiver Farben mit Weiß, Grau oder Schwarz. Im Folgenden findest du Inspiration für wirkungsvolle Farbkonzepte.
MEHR HARMONIE

Was macht einen Raum atmosphärisch?

Die Erdatmosphäre hüllt unseren blauen Planeten ein, sie ist unsere Luft zum Atmen. Allgemein verstehen wir unter Atmosphäre die Stimmung an einem Ort, seine Anmutung und wie dieser wirkt. Hätten wir es im Vergleich mit einem Menschen zu tun, dann würden wir von seiner Ausstrahlung anstatt seines Aussehens sprechen. Etwas zwiespältiger wird es allerdings, wenn wir Raumatmosphären definieren wollen. Was macht einen Raum atmosphärisch? In der Regel verstehen wir darunter Räume, in denen wir uns wohl fühlen. Doch welche Faktoren entscheiden über eine gute oder schlechte Atmosphäre? WEITERLESEN

Raumproportionen beeinflussen

In den letzten Jahren verändern sich die Vorstellungen von perfekten Lebensräumen erheblich. Wir leben leider nicht alle in Räumen, die von vornherein unseren Idealvorstellungen entsprechen. Vermutlich ist es sogar eher so, dass die wenigsten von uns mit den Raumproportionen unseres Zuhauses oder unseres Arbeitsplatzes wirklich völlig zufrieden sind. Diese Situation ließe sich jedoch meist leicht verbessern! Vor allem mit Farben lassen sich Raumproportionen ohne großen Einsatz wesentlich verändern. Hier gibt es Anregungen, wie du das beste aus den Gegebenheiten machst, ohne gleich Wände rausreißen oder verrücken zu müssen. Proportionen optimieren

Newer posts